PZG-Gewieher 22.08.2019


pzg-holledau.de


She did it again
Fohlencup-Championesse wird Siegerstute der Sportponys bei der Landesschau

Hochdekoriert fuhr Anton Schindele (Unterthingau) von der Landesschau in München-Riem zurück ins heimatliche Allgäu. Zusammen mit seinem Team hat er einmal mehr zahlreiche Stuten erfolgreich für die Schau der Schönsten vorbereitet und vorgestellt, beispielsweise die zweite Reservesiegerin und Springsiegerin der Warmblutpferde, beide gezogen und im Besitz von Birgit Liebhaber (Krumbach). Die Freude dürfte besonders groß gewesen sein über die weiß-blaue Schärpe der Bewegungssiegerin, die Schindele selbst gezogen hat (siehe PZG-Gewieher vom 18. Juni 2019).

Zwei weitere Siegerschärpen bekam Anton Schindele als Züchter und Besitzer auf dem zweiten Ring am Hufeisenplatz bei den Kleinpferden und Spezialpferderassen.
Seine bewegungsstarke Reitponystute Giuliette von Cosmopolitan D wurde die Siegerstute Sport und bekam auch die Schärpe für die beste bayerische Stute! Für die typvolle Braune war dies erneut ein Siegtitel, gewann sie doch schon 2016 die Konkurrenz der Ponyfohlen beim Fohlencup der PZG Holledau in Hagau und hatte sich zum Deutschen Ponyfohlenchampionat in Lienen qualifiziert.

Richter Klaus Biedenkopf kommentierte damals: „Die bringt so viel Charme, Ausdruck und Präsenz mit – das ist in der Typaussage gar nicht besser zu machen und auch der Bewegungsablauf ist absolut komplett!“ Diese Qualität hat sie drei Jahre später erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Mütterlicherseits stammt Giulietta aus der St. Pr. St. Gina Lucy (Losander / Kaiserjäger xx), die selber schon Landessiegerin der Sportponys 2010 in München Riem war, der die FN-Medaille in Gold zugesprochen wurde und die bereits zum dritten Mal in Folge den Champion der Ponyfohlen beim Fohlencup der PZG Holledau präsentierte. 




Des Weiteren erhielten die Staatsprämie/-anwartschaft: 
Gründleinshofs Remember (Cosmopolitan D / FS Don´t Worry BP)         
Z/B: Kaus Cordula, Heidenheim       

Gründleinshofs Deluxe
(Tackmanns Dessert de Luxe / Dornick B)                       
Z/B: Kaus Cordula, Heidenheim 

Pretty Girl
(New Age / Can Dance)                                                            
Z/B: Meyer Andreas, Plech   


Holsteiner unschlagbar beim 23. Bundesjungzüchterwettbewerb

Der 23. Bundesjungzüchterwettbewerb fand vom 21.-23. Juni vor historischer Kulisse im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger statt. Der Einladung des Ausrichters, der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen, folgten 13 nationale Zuchtverbände. 

Vier Disziplinen galt es bestmöglich zu absolvieren. Eine Theorieprüfung mit Fragen zu den Themen Zucht, Haltung, Fütterung, Gesundheit und Sport, zudem die Prüfungen Exterieurbeurteilung, Freispringbeurteilung und Vormustern eines zugelosten Pferdes/Ponys auf der Dreiecksbahn. Die Titel wurden in der Einzel- und Mannschaftswertung vergeben. Gestartet wurde dabei in den Altersklassen 14-18 Jahre (I) und 19-25 Jahre (II). 

Als Richter fungierten Walter Wadenspanner und Anton Schindele aus Bayern, sowie Victoria Herzog (Brandenburg-Anhalt) und Veronika Stetter (Baden-Württemberg) als Fremdrichter. Als Nachwuchsrichter kamen Carolin Kathmann (Oldenburg) und Hermann Thoenes (Rheinland) zum Einsatz.
Etwas ganz besonderes erwartete die Teilnehmer und Besucher am Samstag während des Wettbewerbs. Über 50 geladenen Kinder und Eltern des Integrationskindergartens „Burmesterstraße“ aus München und der ortsansässige Kindergarten aus Ohlstadt nahmen an einem Eltern-Kind-Tag teil und verbrachten einen ganzen Tag zum Thema Pferd. Ein krönender Abschluss bildete die feierliche Überreichung zweier Holzpferde und zugehörigen FN-Lernkoffer, gespendet von den „Deutschen Jungzüchtern“ und dem Verein „Pferde für unsere Kinder e.V.“. Ein weiterer Höhepunkt war die Gestütsführung durch die Landstallmeisterin Cornelia Back. Anschließend wurde die mit Spannung erwartete Siegerehrung durchgeführt.

Das Team Holsteiner Jungzüchter setzte sich in der Gesamtmannschaftswertung über beide Altersklassen vor Brandenburg-Anhalt und Baden-Württemberg durch. Den Titel „Gesamtsieger Einzel“ über beide Altersklassen gewann Lukas Weber vom Trakehner Verband. Aus der Hand des Ltd. Ministerialrat Putz vom bayr. Landwirtschaftsministerium wurde ihm der große Wanderpokal überreicht, als Ehrenpreis durfte er einen großen Sattelschrank, den die Firma Sonntag gesponsert hat, mit nach Hause nehmen.   Die Titel der besten Peitschenführer gingen an Eva Maria Speck (Holstein) und Johannes Sefrin (Rheinland-Pfalz/Saar). 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Die DM aus Sicht der PZG Holledau
Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft konnten Bianca Schwarz (Mammendorf) und Jasmin Kreipl (Berkirchen) in der AK I beachtliche Erfolge in den Einzeldisziplinen erzielen. Insbesondere in der Beurteilung waren die zwei jungen Damen sehr erfolgreich: Kreipl (Foto oben rechts) kam beim Beurteilen der Pferde im Freilaufen und Freispringen auf den hervorragenden 2. Platz, Schwarz (Foto oben links) auf den 9. Platz und in der Beurteilung vom Exterieur Schwarz auf den 10. und Kreipl auf den 13. Platz.  Philipp Schwarz (Mammendorf), der in der AK II startete, konnte in seiner sonst eher gefürchteten Theorieprüfung mit einem 12. Platz glänzen!

Die Siegesfeier fand in 800 Metern Höhe auf der idyllisch gelegenen Kreut-Alm bis in die frühen Morgenstunden statt.  Ein herzliches Dankeschön an die Gastgeber, die unermüdlich für einen reibungslosen Ablauf im Einsatz waren!
 TD/HF


Sommersparwochen
Endlich Sommer! Ab in den Stall, die Zeit genießen und Ihre Pferdefutterbestellung bequem nach Hause liefern lassen.  

Zum kalendarischen Sommeranfang gibt es im BayWa Online Portal bis zu 35 % Rabatt beim Kauf von Futtermitteln, Fliegenabwehrmitteln und Zubehör*!  

Vom 21.06.2019 bis zum 09.07.2019 erhalten Sie die Produkte* zum absoluten Vorteilspreis.
  • bis zu 35% Rabatt
  • 5,90 € Versandkosten – egal wie viel Sie bestellen!*
  • bei der Bestellung einer sortenreinen Palette Futtermittel* erhalten Sie weitere Rabattvorteile.

www.baywa.de/de/angebote-aktionen/tierhaltung/sommersparwochen/c-sh_bp_10586839/


*Nur gültig für die Produkte in der Themenwelt „Sommersparwochen“



Entgegen gewiehert

Wir begrüßen als neue Mitglieder

Kaja und Eva Schulze, München

                                          Herzlich willkommen!



Termine - Termine - Termine



pzg-holledau.de



Verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
Anita Schwarz
Stutenmilchgestüt
Egg 4
82291 Mammendorf

Kontakt:
info@pzg-holledau.de

Text und Konzept:
Katrin Landes

Für weitere Informationen zur uns oder der PZG Holledau schreiben Sie einfach eine Mail an info@pzg-holledau.de.

Wenn Sie diese E-Mail
(an: unknown@noemail.com) nicht mehr
empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.